Neue Mitarbeiter*innen suchen, finden, binden!

Auch als kleines Unternehmen können Sie erfolgreich Mitarbeiter*innen finden und langfristig binden!

Neue Mitarbeiter*innen suchen, finden, binden ist vor allem für kleinere Unternehmen eine Herausforderung, weil sie sich mit scheinbar übermächtiger Konkurrenz messen müssen. 

Und meistens stehen eben keine professionelle HR-Abteilung, Recruiter oder gar Head-Hunter zur Verfügung.

Hier erfahren Sie, wie es trotzdem gelingen kann sich erfolgreich als gute Arbeitgeber*in zu positionieren!

Roman Fleischhackl

Erfolgreiches Recruiting: Die Kunst der Fehlervermeidung bei der Personalsuche und Einstellung neuer Mitarbeiter*innen

Die Suche nach den passenden Mitarbeiter*innen ist für jedes Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Ein falscher Griff kann nicht nur kostspielig sein, sondern auch langfristige Auswirkungen auf die Produktivität und das Arbeitsklima haben. In diesem Beitrag erläutere ich, wie Sie Fehler in der Personalsuche und Einstellung neuer Mitarbeiter*innen vermeiden. Dazu betrachte ich drei zentrale Aspekte:

1. Das richtige Suchprofil festlegen und den Text der Ausschreibung gestalten

Bevor Sie sich auf die Suche nach neuen Mitarbeiterinnen begeben, ist es entscheidend, das richtige Suchprofil zu definieren. Klären Sie im Vorfeld, welche Qualifikationen, Fähigkeiten und Persönlichkeitsmerkmale für die zu besetzende Position unerlässlich sind. Dies bildet die Grundlage für einen effektiven Auswahlprozess. Gestalten Sie dann den Text Ihrer Stellenausschreibung so, dass er die gewünschten Personen anspricht. Vermeiden Sie allgemeine Phrasen und fokussieren Sie sich auf die einzigartigen Aspekte Ihres Unternehmens. Betonen Sie, warum es für qualifizierte Fachkräfte attraktiv ist, gerade bei Ihnen zu arbeiten. Sie stehen mit großen Unternehmen in Konkurrenz? Was macht Sie als kleinere Firma aus? Familiäres Arbeitsklima? Sicherheit und Langfristigkeit? Persönlicher Kontakt? – Es gibt viele Gründe sich nicht für einen „großen“ zu entscheiden!

2. Erstes Screening-Gespräch: Die richtigen Fragen stellen

Nachdem Sie Bewerbungen erhalten haben, ist der erste Kontakt entscheidend. Führen Sie ein Screening-Gespräch durch, um potenziell vielversprechende Kandidat*innen näher kennenzulernen. Stellen Sie dabei gezielte Fragen, die Aufschluss über die Motivation der Bewerber*inen geben. Warum hat sich die Person genau auf diese Position beworben? Warum gerade bei Ihrem Unternehmen? Und welches sind die treibenden Kräfte hinter der Jobsuche? Diese Fragen ermöglichen es, frühzeitig mögliche Missverständnisse auszuräumen und die Übereinstimmung von Erwartungen abzuklären. Vor allem vermeiden Sie Zeit mit jenen Personen zu verlieren, die ungezielt hunderte Bewerbungen überall hinschicken. Solche Mitarbeiter*innen lassen sich kaum binden. 

3. Interviewtechnik: Das Gegenüber reden lassen, sozial erwünschte Antworten aufdecken

Im eigentlichen Interview liegt der Fokus auf der Vertiefung des Verständnisses für die Persönlichkeit und die Fähigkeiten der Kandidatin. Beginnen Sie mit einer kurzen Selbstpräsentation, um eine angenehme Gesprächsatmosphäre zu schaffen. Anschließend gehen Sie dazu über, durch verhaltensorientierte Fragen konkrete Erlebnisse und Situationen der Bewerber*in abzufragen. Lassen Sie Ihr Gegenüber ausführlich sprechen und legen Sie dabei besonderes Augenmerk auf die relevante Berufserfahrung ode eben jene Qualitäten, die Sie zu Beginn der Suche festgelegt haben. Bilden Sie auf dieser Grundlage eine Shortlist von zwei bis drei gut geeigneten Kandidatinnen, bevor Sie die endgültige Entscheidung treffen. Gestalten Sie diesen Prozess rasch und professionell, mit einer guten Erfahrung der Bewerber*innen im Auge. So heben Sie sich von unpersönlichen Suchen von großen, internationalen Firmen ab. 

Fazit: 

Die erfolgreiche Personalsuche und Einstellung neuer Mitarbeiter*innen erfordert Sorgfalt und eine systematische Herangehensweise. Indem Sie das richtige Suchprofil festlegen, gezielte Screening-Gespräche führen und eine effektive Interviewtechnik anwenden, können Sie sicherstellen, dass Sie die besten Talente für Ihr Team gewinnen. Fehler zu vermeiden bedeutet, die Bedürfnisse Ihres Unternehmens effektiv abzudecken und langfristigen Erfolg zu sichern.

Sie können leistbare, gezielt für Ihre Bedürfnisse zugeschnittene, externe Expertise und Unterstützung gut gebrauchen? 

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.